Beatrice Conrad, vormalige Präsidentin des SVDE, ist neue Präsidentin des Stiftungsrates der SV Stiftung: Gratulation!

Die SV Stiftung hat eine neue Stiftungsratspräsidentin: Die Ernährungsberaterin Beatrice Conrad Frey, seit 2008 Mitglied des Stiftungsrates, übernimmt das Präsidium von Susy Brüschweiler. Die 1999 gegründete SV Stiftung erfüllt zwei Aufgaben: Als Trägerstiftung und Mehrheitsaktionärin der SV Group gewährleistet sie die Verankerung der sozialen und ökologischen Werte der Gastronomie- und Hotelmanagement-Gruppe. Und als Vergabestiftung fördert sie jedes Jahr rund 15 Projekte, die sich wirksam für gesunde und erschwingliche Ernährung in der Schweiz einsetzen. Die SV Stiftung ist die grösste Stiftung in der Schweiz, die sich für gesundes Essen für alle engagiert.

Die SV Stiftung ist die Trägerstiftung und Mehrheitsaktionärin der SV Group AG. Nach fünf Jahren als Präsidentin des SV Stiftungsrates tritt Susy Brüschweiler in den Ruhestand. Ihre Nachfolgerin an der Spitze der SV Stiftung ist Beatrice Conrad Frey.

Die neue Präsidentin arbeitete nach ihrer Ausbildung an verschiedenen Spitälern als leitende Ernährungsberaterin. An der Berner Fachhochschule für Gesundheit, an der ETH Zürich, am Bildungszentrum H+ in Aarau sowie an der Berufsfachschule Langenthal war und ist sie als Dozentin tätig. Heute leitet Beatrice Conrad Frey im Kanton Bern ihre eigene Ernährungsberatungspraxis. Von 2001 bis 2013 präsidierte sie den Schweizerischen Verband der Ernährungsberater/innen (SVDE). Als ehemalige Elite-Radrennfahrerin berät Beatrice Conrad Frey unter anderem Breiten- und Spitzensportler in Ernährungsfragen. Zudem hält sie regelmässig öffentliche Vorträge zu Ernährungsthemen.

Beatrice Conrad Frey will die gemeinnützige Grundhaltung und den Pioniergeist der SV-Gründerin Else Züblin-Spiller mit Tatendrang weiterführen: «Die SV Stiftung gewährleistet als Trägerstiftung die soziale Verankerung und nachhaltige Ausrichtung der SV Group. Diese Aufgabe wird der Stiftungsrat der SV Stiftung auch in Zukunft in enger Abstimmung mit der SV Group wahrnehmen.» Die neue Präsidentin des Stiftungsrates legt Wert auf eine gute Abstimmung und klare Verantwortlichkeiten zwischen Mehrheitsaktionärin, Verwaltungsrat und Geschäftsleitung: «Zusammen stellen wir sicher, dass die SV Stiftung und die SV Group auch in Zukunft in die gleiche Richtung gehen.»

Die SV Stiftung unterstützt jedes Jahr rund 15 unterschiedliche Projekte im Ernährungsbereich mit finanziellen Beiträgen: Diese Projekte fördern das gesunde Essverhalten, mildern die Folgen ungesunder Ernährung und ermöglichen den besseren Zugang zu ausgewogener Ernährung. So subventioniert die SV Stiftung unter anderem das Früchte- und Gemüseangebot in den 23 Schweizer Caritas Märkten, sie leistet finanzielle Starthilfe für neue «Tischlein deck dich»-Abgabestellen und sie beteiligt sich an den Investitionen für Kühlfahrzeuge der Organisation «Schweizer Tafel». «Unsere einmalige Governance mit einer Stiftung als Hauptaktionärin, die ihre Dividende für Projekte im Bereich der gesunden Ernährung zum Gemeinwohl einsetzt, ist eine grossartige Sache. Zudem erlaubt dieses Modell eine nachhaltige Entwicklung der SV Group ganz im Sinne der Gründerin Else Züblin-Spiller», unterstreicht der VR-Präsident der SV Group, Ernst A. Brugger, die Vorzüge der Organisation.