EFB 1 Neue Konzepte zur Behandlung von Binge-Eating-Disorder

Lade Karte ...

Datum/Zeit
01.03.18
9:15 - 18:30

Veranstaltungsort
IKP Institut für Körperzentrierte Psychotherapie

SVDE-Punkte
2

Weitere Infos unter:
Link


Mit der Listung der Binge-Eating-Störung (BES, BED) im DSM-V nimmt diese Essstörung im
Bewusstsein von Patienten und Behandlern zu.

Schätzungsweise 30 – 40 % aller Übergewichtigen leiden an Heisshungerattacken, die sie
nicht kontrollieren können. Nebst einer Gewichtszunahme sind vor allem die Schuld- und
Schamgefühle die grossen Bürden, die Betroffene mit sich tragen.

Verschiedene Befragungen haben gezeigt, dass es für Menschen mit Binge-Eating schwieriger ist, in einem Gewichtsreduktionsprogramm zu bleiben als Übergewichtige ohne diese Essstörung.

Das Binge-Eating sollte demnach spezifisch behandelt werden und verlangt nach neuen
Behandlungsansätzen.

In diesem Seminar lernen Sie die unterschiedlichen Erscheinungsformen der Binge-Eating-Störung kennen und erwerben neue Behandlungsansätze für Ihre Praxis.