Entwicklung des Essverhaltens: Food Choices

Lade Karte ...

Datum/Zeit
09.11.18
9:30 - 17:30

Veranstaltungsort
IKP

SVDE-Punkte
2

Weitere Infos unter:
Link


Jeder Mensch entwickelt im Laufe des Lebens seine eigene Ernährungssprache. Diese ist geprägt durch biologische Gegebenheiten aber auch soziokulturelle Einflüsse. Die Entwicklung der Essgewohnheiten ähnelt dem Erlernen einer Sprache und ist massgeblich davon geprägt, auf welchem Kontinent, in welchem Land, in welcher Region man aufgewachsen ist und in welche Familie, in welchen Körper man hineingeboren wurde. Diese Gegebenheiten sowie auch diverse Vorlieben, Abneigungen und Erfahrungen führen dazu, welche Ess-Entscheide ein Mensch tagtäglich trifft. Die heutigen Bedingungen des Lebensmittelüberflusses macht die Entwicklung des Essverhaltens sicher noch komplexer, als es die Mangelsituation unserer Vorfahren tat.

In diesem eintägigen Modul wird anhand von theoretischen Modellen aufgezeigt, wie sich ein Essverhalten entwickelt und sich in seinen komplexen Strukturen differenziert. Durch verschiedenste selbsterfahrungsbezogene Übungen und Anregungen erkennen die Kursteilnehmer ihre eigene Ernährungsrealität und wie es im Laufe des Lebens dazu gekommen ist.

Hinweis: Dies ist ein öffentliches Modul der IKP-Diplomausbildung, welches speziell für diplomierte Ernährungs-Psychologische Berater(innen) IKP sowie für diplomierte Ernährungsberater(innen) SVDE im Rahmen der Diplomstufe als modularer Lehrgang geöffnet ist.