Gesundheitsökonomie (B304.30.18)

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
14.05.18 - 16.05.18
9:00 - 17:00

Veranstaltungsort
Universität Zürich

SVDE-Punkte
6

Weitere Infos unter:
Link


Ziel
Die Gesundheitsökonomie befasst sich mit der Nachfrage, Produktion, Finanzierung und Ressourcenallokation von Gesundheitsleistungen. Da die Ressourcen begrenzt sind, wird ein Grundwissen in Gesundheitsökonomie für Personen, die im Gesundheitswesen tätig sind, immer wichtiger. In diesem Modul lernen Sie zu verstehen, wie der Gesundheitsmarkt funktioniert, wie er sich von anderen Märkten unterscheidet und was die Gesundheitsökonomie zur Problembearbeitung im Gesundheitssystem beitragen kann.

Bis zum Ende des Kurses
– gewinnen Sie einen Überblick über grundlegende Konzepte, Methoden und Problemstellungen der Gesundheitsökonomie
– verstehen Sie ökonomische Steuerungsmechanismen des Gesundheitswesens (Ausgaben im Gesundheitswesen, Kostenanstieg, Zentralisierung versus Dezentralisierung, Versicherungstheorie)
– erfahren und erarbeiten Sie an Beispielen wie ökonomische Instrumente und Konzepte helfen können Entscheide im Gesundheitswesen und in der Gesundheitspolitik zu treffen
– lernen Sie gesundheitsökonomische Argumente und wissenschaftliche Arbeiten kritisch zu reflektieren