In aller Munde: Essen und Ernährung

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
24.02.16 - 01.06.16
18:15 - 1:30

Veranstaltungsort
Universität Bern, Hauptgebäude

SVDE-Punkte
keine Punkte

Weitere Infos unter:
Link


Ein Mensch muss essen, um am Leben zu bleiben. Essen ist aber mehr als nur reine Nahrungsaufnahme.
Rund um das Essen und die Nahrung haben Menschen im Verlaufe der Zeit eine Reihe von Techniken, kulturellen Gewohnheiten, Sitten, Geboten und Verboten entwickelt. Die universelle Bedeutung des Essens und ihre Relevanz für verschiedene Wissenschaftsbereiche werden in der Ringvorlesung aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet.
Forschende aus dem In- und Ausland referieren über eine Vielfalt von Themen: vom Welternährungssystem und der Körperwahrnehmung über die Sportlerernährung und den Vegetarismus bis zur molekularen Küche und der Nutrigenetik.