Psychopharmaka und Nährstoffinteraktionen

Lade Karte ...

Datum/Zeit
16.06.16
9:15 - 18:30

Veranstaltungsort
IKP Zürich

SVDE-Punkte
2

Weitere Infos unter:
Link


Im menschlichen Organismus können sich Nahrungsinhaltsstoffe oder Arzneistoffe untereinander beeinflussen. Die auftretenden Interaktionen sind vielfältig und werden von zahlreichen Einflussgrößen moduliert. Hieraus können Veränderungen der Arzneimittelwirkung oder der Nährstoffversorgung resultieren. In der Regel handelt es sich um unerwünschte Ereignisse, die oft wenig Beachtung finden, aber den Krankheits- bzw. Heilungsverlauf beeinträchtigen oder Nährstoffdefizite hervorrufen können.
Wir erarbeiten verschiedene Interaktionen, und die Theorie wird mit Praxisbeispielen ergänzt.
Geeignet für Ernährungs-Psychologische Berater(innen) IKP nach Diplomabschluss, dipl. Ernährungsberater(innen) FH/HF.