Wort der Präsidentin I Dezember 2015

Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu. Rückblickend wiederum ein Jahr mit vielen berufspolitischen Aktivitäten des SVDE!

Ins Jahr gestartet sind wir mit der Teilnahme des ganzen Vorstands des SVDE an der nationalen Konferenz Gesundheit 2020. Bereits zum zweiten Mal wurden wir eingeladen, an den Diskussionen die Anliegen unserer Berufsgruppe einzubringen.

Im Weiteren wurden wir von der Gesundheitsdirektorenkonferenz (GDK) zusammen mit anderen Verbandsvertretern, den Fachhochschulen und der OdAsanté eingeladen, zum Thema «Abgeltung von Praktikanten in Privatpraxen» zu diskutieren und ein Konzept zur weiteren Vorgehensweise zu entwickeln. Ziel ist eine entsprechende Anpassung im KVG, um die Leistungen von Praktikanten in Privatpraxen entsprechend abrechnen zu können.

Die Mitarbeit in verschiedenen interdisziplinären Gruppen zu unterschiedlichen Themen ermöglicht uns, die Position unserer Berufsgruppe aufzuzeigen und zu stärken. In folgenden Gruppen haben wir dieses Jahr intensiv mitgearbeitet: Interprofessionelle Arbeitsgruppe eHealth / Lobby-Gruppe zum Gesundheitsberufe- Gesetz / Arbeitsgruppe Adipositas von Kindern und Jugendlichen / SVBG / SGE.

Die Kompetenzen einer Ernährungsberaterin SVDE / eines Ernährungsberaters SVDE konnten wir im Weiteren bei der Zusatzversicherung der Helsana-Gruppe und für das Qualitätslabel EMfit aufzeigen.

Verschiedentlich wurden wir auch dieses Jahr wieder eingeladen, unsere Stellungnahme zu Vernehmlassungen einzureichen. Auf der Internetseite unter http://www.svde-asdd.ch/verband/unsere-positionen- stellungnahmen/ stehen Ihnen die Stellungnahmen des SVDE zum Lesen zur Verfügung.
In der internationalen Zusammenarbeit ist dieses Jahr der Besuch der EFAD-Präsidentin – Anne de Looy – besonders erwähnenswert. Ende September besuchte die EFAD-Präsidentin die Berner Fachhochschule (BFH). Die BFH gab uns die Möglichkeit, am Studierenden-Symposium, welches Anne de Looy abhielt, teilzunehmen und anschliessend mit der EFAD-Präsidentin zusammenzukommen. Bei dieser Gelegenheit konnten wir aufzeigen, was der SVDE seinen Mitgliedern bietet. Anne de Looy war hocherfreut über unsere Strategie 2015–2018 und unsere Tätigkeiten für den Beruf der Ernährungsberater/innen in der Schweiz; sie motivierte uns, in diesem Sinne weiterzufahren.
Der Austausch mit den Fachhochschulen fand auch dieses Jahr im Rahmen eines Round Table mit den Leiterinnen der Studiengänge in Ernährung und Diätetik statt.
Die Generalversammlung sowie das berufspolitische Diskussionsforum im Rahmen der NutriDays 2015 und das Treffen der Gruppenleitenden gaben dem Vorstand wiederum die Möglichkeit, die Anliegen der Mitglieder direkt zu hören und aufzunehmen.

In der Klausur des SVDE-Vorstands fliessen diese Anliegen jeweils in die Diskussionen zur Jahresplanung ein und steuern diese massgeblich. Der Ausblick ins neue Jahr zeigt die NutriDays 2016 am Freitag, 8. April, und Samstag, 9. April, in Bern. Am Samstag finden wiederum ein berufspolitisches Diskussionsforum sowie die Generalversammlung statt.

Ein weiteres Highlight im kommenden Jahr ist der ICDA-Kongress (International Confederation of Dietic Associations), welcher Anfang September in Europa – Granada, E – organisiert wird. Dieser Kongress findet nur alle vier Jahre statt. Er bietet die einmalige Gelegenheit, Berufskolleginnen und Berufskollegen aus der ganzen Welt kennenzulernen. Unter folgendem Link erfahren Sie mehr dazu: http://www.icdgranada2016.com/

Und noch etwas weiter in die Zukunft: 2017 wird der SVDE 75 Jahre alt! Wir planen bereits jetzt unser Jubiläumsjahr und freuen uns, dieses Fest mit Ihnen feiern zu dürfen!

Mit diesem Rückblick auf 2015 und einem kurzen Ausblick auf 2016/2017 wünsche ich Ihnen frohe und erholsame Festtage und einen guten Start ins neue Jahr!