Wort der Präsidentin April 2018

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Sowohl bei der Ausarbeitung der NCD-Strategie als auch der Schweizer Ernährungsstrategie wurde der SVDE für seine aktive Beteiligung angefragt. Im Rahmen von Workshops und Stellungnahmen konnten wir einbringen und hervorheben, wie und wo die Kompetenzen von Ernährungsberater/innen SVDE eingesetzt werden können. Die Bundesämter BAG und BLV schätzen unsere Arbeiten sehr und anerkennen unsere Fachkompetenz im Bereich Ernährung. Diese ist ein wichtiger Teil in der Umsetzung beider Strategien. Die Grundsteine sind gelegt! Dies bedeutet, dass Ernährungsberater/innen SVDE sich z.B. in Projekten zur «Prävention in der Gesundheitsversorgung» engagieren. Für diese Projekte stehen auch Gelder zur Verfügung. Im Bereich «Bevölkerungsbezogene Gesundheitsförderung und Prävention» gibt es Sektoren, welche durch Ernährungsberater/innen SVDE noch besser erschlossen werden können. Ich denke hier z.B. an Ernährung im Alter. Bezüglich «Prävention in Wirtschaft und Arbeitswelt» werden dieses Jahr von Gesundheitsförderung Schweiz sowie der SGE Tagungen zum Thema BGM (Betriebliches Gesundheitsmanagement) angeboten. Gelegenheiten, um sich über den Stand der Arbeiten zu informieren, denn auch hier gibt es noch Arbeitsfelder, in welchen unsere Kompetenzen von grossem Nutzen sind, z.B. in der Gemeinschaftsgastronomie. Wer nach dem Lesen dieses Hefts detailliertere Informationen zu den jeweiligen Strategien möchte, findet diese auf den Websites der jeweiligen Bundesämter.

Gabi Fontana
Präsidentin