Wort der Präsidentin im August 2019

Liebe Leserin, lieber Leser

Über 70 verschiedene Akteure aus den Bereichen Prävention, Gesundheitsförderung, Konsumentenschutz, Wirtschaft und Forschung trafen sich Anfang Juni zum zweiten Forum «Aktionsplan der Schweizer Ernährungsstrategie». Zu diesem Forum lädt das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) jährlich ein, es richtet sich auch an Ernährungsberater/innen. Nebst dem Tätigkeitsbericht 2018 des Aktionsplans sowie Informationen aus dem BLV und der Vorstellung der neu erschienenen Broschüre «Ernährung für ältere Menschen» fand am Nachmittag in zwei Workshops ein reger Austausch über bisherige Erfahrungen zur Zuckerreduktion in Joghurts und Frühstückscerealien so wie in der Gemeinschaftsgastronomie statt. Das Thema der Zuckerreduktion ist und bleibt aktuell. Das BLV plant diesbezüglich einen weiteren «runden Tisch» zur Erklärung von Mailand, Ende August 2019. Eine Zuckersteuer einzuführen, liegt nicht im Bestreben des BLV, es verfolgt den freiwilligen Ansatz. Unternehmen können im Rahmen von actionsanté, respektive der Erklärung von Mailand, Versprechen zu freiwilligen Rezeptanpassungen machen. Mehr Informationen zum Aktionsplan sind in allen drei Landessprachen zu finden unter www.aktionsplanernaehrung.ch.

Gabi Fontana
Präsidentin