Wort der Präsidentin im Oktober 2019

Liebe Leserin, lieber Leser

Die NCD-Strategie ist eine der fünf Prioritäten der bundesrätlichen Strategie Gesundheit 2020. Sie stellt das Wohl und die Gesundheit des Menschen ins Zentrum ihres Wirkens. Um ihre Ziele zu erreichen, strebt die Strategie eine Wirkung in sieben Handlungsfeldern (HF) an. Eine verstärkte Prävention in der Gesundheitsversorgung und ein besseres Management chronischer Krankheiten sind Gegenstand des HF 2 «Prävention in der Gesundheitsversorgung» (PGV). Gesundheitsförderung Schweiz hat zusammen mit dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) ein Grundlagendokument zur PGV sowie zum Konzept der Projektförderung erarbeitet. Dieses Jahr ist bereits die zweite Projektförderrunde von Gesundheitsförderung Schweiz lanciert worden, die nächste Förderrunde ist für 2020 geplant. Im PGV-Projekt «Stopp Sturz» – Sturzprävention in der Gesundheitsversorgung – ist auch der SVDE involviert. Ziel des Projekts ist es, medizinische und nicht-medizinische Fachpersonen zu befähigen, ältere Personen mit erhöhtem Sturzrisiko zu erkennen und sie einer qualitativ hochstehenden Abklärung und Behandlung bzw. angemessenen präventiven Massnahmen zuzuführen sowie die interprofessionelle Zusammenarbeit zu verbessern. Stürze und  deren Folgen bei älteren Menschen sollen dadurch reduziert werden. Das Projekt wird in den vier Kantonen St. Gallen, Bern, Graubünden und Jura umgesetzt und ist breit abgestützt. Informationen zum Projekt finden Sie unter www.stoppsturz.ch. An den NutriDays 2020 ist ein Beitrag zur PGV und insbesondere zur Sturzprävention geplant.

Gabi Fontana
Präsidentin